Was hat den WBV da geritten?

Veröffentlicht in Ortsverein

Auch im Wahlkampf werden wir hier nur die Wahrheit darstellen!!

Noch bestimmt das Corona Virus unser Leben und wir suchen Wege wieder zur Normalität zurückzufinden.

Was den Wachtendonker Bürger Verein da geritten hat, sich mit so vielen Fakes und Unwahrheiten an die Öffentlichkeit zu wenden, ist für uns unverständlich.

Gleiches gilt für den Bürgermeisterkandidaten des WBV Paul Hoene, der über etwas seine Meinung kundtut, was man ihm anscheinend nicht richtig erklärt hat. Aber vielleicht sieht er es auch anders, weil er keine Ahnung vom Vorgang hat. Scheinbar ist er der erste der BM-Kandidaten, der in den Wahlkampfmodus geschaltet hat. Und das zu einer Zeit, in der den Menschen kaum der Kopf nach Wahlkampf steht.

Falsch sind alle Behauptungen zur Fraktionsvorsitzendenrunde.

Falsch ist die Darstellung des Bürgermeisterkandidaten zum Thema:  Spielplatz Heideweg

Falsch ist die Darstellung des Bürgermeisterkandidaten zum Streit am Baugebiet ´Sportplatz Wankum`.  

Alle Entscheidungen fallen in der Öffentlichkeit, Nichts hinter verschlossenen Türen. Lediglich die Vereinbarungen in nicht öffentlicher Sitzung bleiben bei allen Ratsmitgliedern. Was nicht öffentlich beraten werden muss, ist in Gesetzen und Verordnungen fest verankert.

Gerne spreche ich mit Ihnen, wenn Sie Fragen rund um Entscheidungen im Rat und den Ausschüssen haben.

Also rufen Sie mich doch einfach an:

                       Jochen Ebel  Ruf 02836 – 93004 oder Mobil 0172 2508538

 

Für den Kreistag in Kleve bewerben sich

Martina Fenske

Friedrich Nusselein-Heynen

 

Für Sie im Deutschen Bundestag in Berlin...

 

Dr. Barbara Hendricks

 

Aktuelle Nachrichten

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

04.07.2020 10:29 Kohleausstieg: Strukturwandel verantwortungsvoll gestalten
Der Deutsche Bundestag hat heute das Kohleausstiegsgesetz und Strukturstärkungsgesetz beschlossen und stellt damit die Weichen für eine sozialverträgliche und klimaneutrale Wirtschafts- und Energiepolitik. „Zum ersten Mal hat eine Bundesregierung einen klaren Pfad für einen ökonomisch- und sozialverträglichen und rechtssicheren Kohleausstieg vorgelegt. Energiewende wird jetzt sehr konkret. Das ist weit mehr als das, was vor drei

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

Ein Service von websozis.info

 

Informationen zu

Der Mindestlohn.......................................................... > Gute Arbeit, faire Bezahlung, gerechte Renten <

 

Wir machen Familien stark...................................... >Elterngeld, Familienarbeitszeit<