SPD Wachtendonk

Unser Zuhause

Fraktion

Grußwort

                                                    Verehrte Wählerinnen und Wähler,

                                                                                       liebe Genossinnen und Genossen.

Die Kommunalwahl 2020 hat die Politik in unserer Gemeinde ordentlich durchgerüttelt. Auch wir mussten Federn lassen, können aber im Großen und Ganzen noch zufrieden mit dem Ergebnis sein. Hier nochmal ein Dank an alle Wählerinnen und Wähler! Wir konnten unsere Sitze im Rat halten und durch den Zuwachs an sachkundigen Bürgern ist unsere Fraktion nicht nur gewachsen sondern auch verjüngt. Mit dem Einzug von Martina Fenske in den Rat ist sie zudem weiblicher geworden. Die neue Fraktion ist nun ein Abbild der Bürger unserer Gemeinde und ich bin glücklich und stolz darüber, dass man mir den Vorsitz der Fraktion anvertraut hat.

Die Ziele der SPD Fraktion in den nächsten 5 Jahren sind vor Allem eine gute, soziale und gerechte Politik in unserem Ort zu machen. Die SPD soll wieder mehr wahrgenommen werden und für eine größere Zahl der Bürger eine Alternative zu den anderen Parteien darstellen. Augenmerk liegt hier vor allem auf den Bau von bezahlbarem Wohnraum, auch im sozialen Bereich. Weiteres Augenmerk sind die Familien, Jugendlichen und Kinder, für die wir eine solide Politik machen werden. Auch die sozial Schwachen dürfen nicht aus dem Blickfeld geraten und brauchen eine Stimme.

Das Ganze immer mit einem guten Auge auf den Haushalt. Die Steuereinnahmen werden voraussichtlich aufgrund der aktuellen Lage nicht mehr so sprudeln und wir müssen mit Bedacht handeln, wichtige Investitionen aber nicht zurück stellen.

Mir ist es wichtig, dass Politik offen, ehrlich und transparent ist. Wir müssen dazu über diverse Kanäle wie unsere Homepage, die Facebook-Seite und die Presse laufend informieren. Aber auch der persönliche Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern muss uns stets ein Anliegen sein.

Wir haben im Rat keine klaren Mehrheiten. Von daher ist es wichtig, den Konsens mit den anderen Fraktionen zu suchen und um Mehrheiten auch für unsere Ideen und Lösungen zu werben. Dies geht nur in einem fairen Miteinander, welches Geben und Nehmen beinhaltet. Was aber nicht heißt, dass ich nicht klare Kante zeigen kann, wenn es um unsere Werte und Überzeugungen geht.

Eine Förderung der Meinungsbildung, sowohl im Rat, in der Fraktion aber auch im Austausch mit den Bürger*innen möchte ich durch offene, freie und gleichberechtigte Diskussionen erreichen. Hier soll Jeder die Chance haben, sich und seine Ideen einzubringen und so ein Teil des Ganzen zu werden.

Ich freue mich darauf, in den nächsten 5 Jahren unsere Fraktion zu führen, die sich lebhaft, konstruktiv, kompetent und engagiert in die Politik unserer Gemeinde einbringen wird.

Ihr

Frank Isler

Für den Kreistag in Kleve hatte sich beworben

      Martina Fenske

 

Für Sie im Deutschen Bundestag in Berlin...

Dr. Barbara Hendricks

Informationen zu

Mindestlohn steigt kräftig............................> Wir bleiben am Ball <

 

Die Grundrente kommt……………………………> Lohn für harte Arbeit <

 

Wir tun was für Familien...........................................>Zweites Familienentlastungsgesetz<

 

Faktenpapier Fleischindustrie.......................>Arbeitsschutz-kontrollgesetz<

WebsoziInfo-News

14.06.2021 07:49 KEINE RENTE MIT 68!
Die SPD erteilt Gedankenspielen aus dem Bereich des Wirtschaftsministeriums für eine Rente mit 68 eine klare Absage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht darin den Versuch für eine versteckte Rentenkürzung. Und Sozialminister Hubertus Heil hat bereits ein besseres Konzept – ohne ein gedrücktes Rentenniveau und ohne ein höheres Renteneintrittsalter. Ein Beratergremium des Wirtschaftsministeriums hatte am Dienstag die

14.06.2021 07:46 Sabine Dittmar zum Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz
Unsere Gesundheitsreformen: Stabile Finanzen, bessere Leistungen, mehr Qualität Heute verabschiedet der Bundestag mit dem Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz das letzte Gesundheitsgesetz in dieser Wahlperiode. Mit stabilen Beiträgen, besseren Leistungen und mehr Qualität ist es ein Spiegel sozialdemokratischer Gesundheitspolitik. Darum hat die SPD-Fraktion im Bundestag auch lange gerungen. „Wir garantieren auch 2022 – trotz Pandemie –, dass die Sozialversicherungsbeiträge

12.06.2021 07:46 Gabriele Hiller-Ohm zur Aufhebung der Reisewarnung
Perspektive für die Tourismusbranche Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn der Ferien in einigen Bundesländern, sagt die tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Gabriele Hiller-Ohm. „Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn

Ein Service von websozis.info