SPD Wachtendonk

Unser Zuhause

Fraktion

Grußwort

                                                    Verehrte Wählerinnen und Wähler,

                                                                                       liebe Genossinnen und Genossen.

Die Kommunalwahl 2020 hat die Politik in unserer Gemeinde ordentlich durchgerüttelt. Auch wir mussten Federn lassen, können aber im Großen und Ganzen noch zufrieden mit dem Ergebnis sein. Hier nochmal ein Dank an alle Wählerinnen und Wähler! Wir konnten unsere Sitze im Rat halten und durch den Zuwachs an sachkundigen Bürgern ist unsere Fraktion nicht nur gewachsen sondern auch verjüngt. Mit dem Einzug von Martina Fenske in den Rat ist sie zudem weiblicher geworden. Die neue Fraktion ist nun ein Abbild der Bürger unserer Gemeinde und ich bin glücklich und stolz darüber, dass man mir den Vorsitz der Fraktion anvertraut hat.

Die Ziele der SPD Fraktion in den nächsten 5 Jahren sind vor Allem eine gute, soziale und gerechte Politik in unserem Ort zu machen. Die SPD soll wieder mehr wahrgenommen werden und für eine größere Zahl der Bürger eine Alternative zu den anderen Parteien darstellen. Augenmerk liegt hier vor allem auf den Bau von bezahlbarem Wohnraum, auch im sozialen Bereich. Weiteres Augenmerk sind die Familien, Jugendlichen und Kinder, für die wir eine solide Politik machen werden. Auch die sozial Schwachen dürfen nicht aus dem Blickfeld geraten und brauchen eine Stimme.

Das Ganze immer mit einem guten Auge auf den Haushalt. Die Steuereinnahmen werden voraussichtlich aufgrund der aktuellen Lage nicht mehr so sprudeln und wir müssen mit Bedacht handeln, wichtige Investitionen aber nicht zurück stellen.

Mir ist es wichtig, dass Politik offen, ehrlich und transparent ist. Wir müssen dazu über diverse Kanäle wie unsere Homepage, die Facebook-Seite und die Presse laufend informieren. Aber auch der persönliche Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern muss uns stets ein Anliegen sein.

Wir haben im Rat keine klaren Mehrheiten. Von daher ist es wichtig, den Konsens mit den anderen Fraktionen zu suchen und um Mehrheiten auch für unsere Ideen und Lösungen zu werben. Dies geht nur in einem fairen Miteinander, welches Geben und Nehmen beinhaltet. Was aber nicht heißt, dass ich nicht klare Kante zeigen kann, wenn es um unsere Werte und Überzeugungen geht.

Eine Förderung der Meinungsbildung, sowohl im Rat, in der Fraktion aber auch im Austausch mit den Bürger*innen möchte ich durch offene, freie und gleichberechtigte Diskussionen erreichen. Hier soll Jeder die Chance haben, sich und seine Ideen einzubringen und so ein Teil des Ganzen zu werden.

Ich freue mich darauf, in den nächsten 5 Jahren unsere Fraktion zu führen, die sich lebhaft, konstruktiv, kompetent und engagiert in die Politik unserer Gemeinde einbringen wird.

Ihr

Frank Isler

Sachkundige Bürgerin im Kreistag in Kleve

      Martina Fenske

 

Für Sie im Deutschen Bundestag in Berlin...

Der SPD Unterbezirk Kreis Kleve

wird seit dem Ausscheiden von

Dr. Barbara Hendriks vom MdB

Udo Schiefner aus Viersen im

Deutschen Bundestag vertreten.

 

 
   

 

 
 
   
   

Informationen zu

Mindestlohn steigt kräftig........................> Wir bleiben am Ball <

 

Die Grundrente kommt……...................................................> Lohn für harte Arbeit <

 

Wir tun was für Familien..................................................................>Zweites Familienentlastungsgesetz<

 

Faktenpapier Fleischindustrie...............................................................>Arbeitsschutz-kontrollgesetz<

WebsoziInfo-News

17.06.2024 18:37 Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes
Der Vermittlungsausschuss zwischen Bund und Ländern hat einen Kompromissvorschlag zur Änderung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) beschlossen, der heute im Bundesrat und Bundestag verabschiedet wurde. Die Änderungen am OZG legen einen Grundstein für eine umfassende Digitalisierung der Verwaltung und stellen sicher, dass Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen in Deutschland von modernen und nutzerfreundlichen Onlinediensten der Verwaltung profitieren… Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes weiterlesen

17.06.2024 18:36 Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen
Der Zoll hat heute mitgeteilt, dass bei einem Ermittlungsverfahren im vergangenen Jahr die Rekordmenge von 35 Tonnen Kokain unter anderem im Hamburger Hafen sichergestellt wurde. „Die Sicherstellung von über 35 Tonnen Kokain im Hamburger Hafen ist ein massiver Schlag gegen die Organisierte Kriminalität. Unser Zoll und unsere Polizei leisten eine großartige Arbeit, wenn wir ihnen… Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen weiterlesen

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

Ein Service von websozis.info