Grußwort


Gallerie Lohmühle

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

Der SPD Ortsverein Wachtendonk-Wankum vertritt stolz die älteste Partei Deutschlands in unserer Heimatstadt.


Die SPD sah sich in ihrer Vergangenheit immer wieder großen Herausforderungen gegenüber. Die sozialdemokratischen Ideen waren stark genug, um die Zeit des Nationalsozialismus zu überstehen und sie konnten nach Gründung der Bundesrepublik zur Entstehung unseres demokratischen Gemeinwesens beitragen.

Die SPD-Kanzler Brandt, Schmidt und Schröder haben in ihren Regierungsjahren mit mutigen Entscheidungen das Land nach vorne gebracht. Diese Entscheidungen waren nicht immer populär aber im Rückblick richtig. Oft wurden diese Entscheidungen sogar mit dem Verlust von Mehrheiten bei Wahlen bezahlt. Das zeigt, Politik kann sehr wohl anständig sein und dem Volk dienen, ohne sich mit Effekthascherei von Wahl zu Wahl zu bewegen. Wir in Wachtendonk haben über viele Jahre wichtige Entscheidungen mitgetragen, aber auch auf Fehlentwicklungen hingewiesen. Oft werden unsere Ideen hier erst nach vielen Jahren mehrheitsfähig.

Die Politik ist, wie vielerorts am Niederrhein, gegen die Dominanz der CDU durch oppositionelle Arbeit geprägt. Kurz gesagt, wir lassen uns nicht alles gefallen. Wir sind stets bemüht, die sozialen Aspekte für den Bürger in den Mittelpunkt unserer politischen Arbeit zu stellen. Das gilt sowohl für Wachtendonk, Wankum und die weiteren Ortsteile  ohne Ausnahme.

Ziel unserer Politik in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren ist es, die Verwaltung an den Wünschen der Bürger/innen auszurichten. Nicht alles ist machbar, aber wir müssen den Weg eines Abgleichs zwischen Bedürfnissen und Möglichkeiten gehen. Bürgernähe, bezahlbarer Wohnraum, Integration der Flüchtlinge, kurz ein lebenswertes liebenswertes Wachtendonk  ist eines der Ziele unserer politischen Arbeit.

Wir freuen uns dabei über jede Unterstützung.

Ich wünsche Ihnen noch viel Freude an unserer Homepage und freue mich, wenn Sie uns auf einer unserer Veranstaltungen besuchen, für neue Impulse sind wir stets dankbar.


Ihr
Jochen Ebel
Ortsvereinsvorsitzender

 

Für Sie im Kreistag in Kleve................

Gerda Derstappen

Für Sie im Deutschen Bundestag in Berlin...

 

Dr. Barbara Hendricks

Aktuelle Nachrichten

17.01.2018 18:35 Kürzung der US-Hilfsmittel für Palästina verschärft die Situation im Nahen Osten
Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. „Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

16.01.2018 18:33 Grundsteuer – Wegfall gefährdet kommunale Daseinsvorsorge
Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. „Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

16.01.2018 18:32 Das Sondierungspapier trägt die Handschrift der SPD
Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. „Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen – das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

16.01.2018 18:30 Andrea Nahles: „Wir sollten aufhören, das Ergebnis schlechtzureden“
Interview mit Andrea Nahles mit der Passauer Neuen Presse Die SPD-Fraktionsvorsitzende erklärt, warum die SPD in den Sondierungsgesprächen 80 Prozent ihrer Forderungen erreicht hat. Dieser Erfolg gelte insbesondere für Rente, Pflege, Arbeit und Bildung. Das gesamte Interview finden Sie auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

Informationen zu

Der Mindestlohn.......................................................... > Gute Arbeit, faire Bezahlung, gerechte Renten <

 

Wir machen Familien stark...................................... >Elterngeld, Familienarbeitszeit<

Farbe bekennen!

Online Mitglied werden