SPD Wachtendonk

Unser Zuhause

Baumbeleuchtung damit Wachtendonk schöner wird

Veröffentlicht am 10.12.2018 in Ortsverein

 

 

Die CDU hat mit der Unterstützung der anderen im Wachtendonker Rat vertretenen Fraktionen 42000,- € für das Beleuchten und Anstrahlen der Bäume am Friedensplatz beantragt. Wir Sozialdemokraten fragen uns was das für einen Nutzen haben soll, um Wachtendonk attraktiver für Besucher zu machen. Im Herbst und Winter tragen die Bäume keine Laub und man würde nur angestrahltes Geäst sehen. Im Sommer wird es bekanntlich viel später dunkel und die Besucher haben den Weg nach Hause bereits angetreten, wenn die Beleuchtung zur Geltung kommt. Zudem, was hat das Anstrahlen von Bäumen mit dem Thema Wasser zu tun? Ein Wasserlehrpfad wenn der Stadtgraben umgestaltet ist wäre in unseren Augen dann sinnvoller.

 

Wenn man das Geld in die Hand nehmen will, sollte man die Brücken schöner machen, den Gestank am Friedensplatz bekämpfen, den Aufenthaltsraum an der Selbstbedienungsfähre gestalten oder schon vorhandene Projekte renovieren oder verbessern. Einen Wasserspielplatz in Park auf der Fläche des alten Kindergarten, das hätte was mit dem Thema Wasser zu tun.

Sorry, die 42000 € für diese Idee halten wir nicht für sinnvoll und können diese so nicht mittragen.

Einen schönen Tag wünscht

Der Vorstand des OV Wachtendonk/Wankum

Für den Kreistag in Kleve hatte sich beworben

      Martina Fenske

 

Für Sie im Deutschen Bundestag in Berlin...

Dr. Barbara Hendricks

Informationen zu

Mindestlohn steigt kräftig............................> Wir bleiben am Ball <

 

Die Grundrente kommt……………………………> Lohn für harte Arbeit <

 

Wir tun was für Familien...........................................>Zweites Familienentlastungsgesetz<

 

Faktenpapier Fleischindustrie.......................>Arbeitsschutz-kontrollgesetz<

WebsoziInfo-News

22.01.2021 09:49 Heil nimmt Arbeitgeber in die Pflicht
Mehr Homeoffice und mehr Sicherheit am Arbeitsplatz Um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, setzt Arbeitsminister Hubertus Heil auf mehr Homeoffice und mehr Sicherheit am Arbeitsplatz. Arbeitgeber müssen Homeoffice überall dort möglich machen, wo es die Tätigkeiten zulassen. Dadurch sollen Kontakte am Arbeitsort, aber auch auf dem Weg zur Arbeit reduziert werden. weiterlesen auf

22.01.2021 09:05 Achim Post zu Grenzschließungen
Jetzt braucht es europäisches Teamplay Anstatt unseren europäischen Partnern mit Grenzkontrollen zu drohen, muss Kanzlerin Merkel beim Gipfel heute mit aller Kraft für mehr europäische Koordinierung in der Pandemiebekämpfung werben. „Anstatt unseren europäischen Partnern mit Grenzkontrollen zu drohen, muss Kanzlerin Merkel beim Gipfel heute mit aller Kraft für mehr europäische Koordinierung in der Pandemiebekämpfung werben.

20.01.2021 18:57 SPD fordert Freispruch für Gönül Örs
Beim morgigen Prozess in der Türkei wird erneut über den Fall der Kölnerin Gönül Örs verhandelt. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert die Freilassung der politischen Gefangenen. „Die Kölnerin Gönül Örs muss morgen freigesprochen werden. Fast zwei Jahre steckt sie nun in der Türkei fest. Sie wurde im Mai 2019 festgenommen, als sie ihrer inhaftierten Mutter Hozan Canê

Ein Service von websozis.info