Bürgerhaushalt gefordert

Veröffentlicht in Ratsfraktion

Die SPD fordert für Wachtendonk einen sogenannten Bürgerhaushalt. Es soll den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit gegeben werden sich aktiv an den Haushaltsentwürfen zu beteiligen.

Neue Ideen aus der Bevölkerung soll eine Plattform gegeben werden um sicherzustellen, dass sich der Rat und die Verwaltung damit beschäftigen. Vorbei mit den internen Beratungen der einzelnen Fraktionen oder Verwaltung. Es sollen aber auch die Information der Bürgerinnen und Bürge zu Einsparungen entgegen genommen werden. Wir denken hier an den Bau von Wegen, die sinnlos sind oder nicht gewünscht werden. Die Verwaltung steht dem Vorhaben sehr negativ entgegen und hat dem Rat empfohlen das Thema nicht weiter zu verfolgen, da man hier Arbeitsaufwand habe. Der Rat ist der Empfehlung nicht gefolgt und den Tagesordnungspunkt auf nach den Sommerferien verschoben und die Fraktionen (Bündnis90/ die Grünen und die SPD) aufgefordert weiter Informationen zu sammeln um dann in der Fraktionsvorsitzenderunde eine Vorentscheidung zu treffen. Im Sinne der offenen Politik in unserer Gemeinde hält die SPD in Wachtendonk/Wankum an Ihrem Antrag: Einführung des Bürgerhaushaltes fest. Weitere Infos oder beim Wunsch der Mitarbeit bei diesem Thema melden Sie sich: Peter Runge oder Jochen Ebel 0172 2508538

 

Für den Kreistag in Kleve bewerben sich

Martina Fenske

Friedrich Nusselein-Heynen

 

Für Sie im Deutschen Bundestag in Berlin...

 

Dr. Barbara Hendricks

 

Aktuelle Nachrichten

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

04.07.2020 10:29 Kohleausstieg: Strukturwandel verantwortungsvoll gestalten
Der Deutsche Bundestag hat heute das Kohleausstiegsgesetz und Strukturstärkungsgesetz beschlossen und stellt damit die Weichen für eine sozialverträgliche und klimaneutrale Wirtschafts- und Energiepolitik. „Zum ersten Mal hat eine Bundesregierung einen klaren Pfad für einen ökonomisch- und sozialverträglichen und rechtssicheren Kohleausstieg vorgelegt. Energiewende wird jetzt sehr konkret. Das ist weit mehr als das, was vor drei

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

Ein Service von websozis.info

 

Informationen zu

Der Mindestlohn.......................................................... > Gute Arbeit, faire Bezahlung, gerechte Renten <

 

Wir machen Familien stark...................................... >Elterngeld, Familienarbeitszeit<